Connecting Experts

Über 184.000 Newsletter gibt es schon auf LinkedIn – Tendenz steigend. Denn im vergangenen Jahr gab es auf der Plattform einen 59-prozentigen Anstieg unter den Mitgliedern, die Newsletter veröffentlichen, während das Engagement um 47 Prozent wuchs. Und jetzt können alle Mitglieder einen Newsletter veröffentlichen, wie Keren Baruch, Director of Product für LinkedIn und Angel Investor, berichtet.

Newsletters on LinkedIn are booming […],

fasst sie zusammen. Dementsprechend optimiert LinkedIn das Feature erneut; einige Updates gab es bereits zu Beginn des Jahres und Anfang 2023. Zu den neuen Features gehören optimierte Einbettungen, eine Link Preview, mehr Sichtbarkeit für andere Mitglieder und allem voran ein neues Design.

Neue Features:

So pusht LinkedIn dein Newsletter-Wachstum

© inlytics | LinkedIn Analytics Tool

Mehr Verbindungen, YouTube-Ähnlichkeit und AI Support für LinkedIn Newsletter

Die neue Design Experience der LinkedIn Newsletter soll die Interaktionen fördern. Sie zeigt die Kommentare jetzt auf der rechten Seite neben dem Newsletter an, nicht mehr darunter – ähnlich wie im YouTube-Redesign. So können parallel zum Text Kommentare gelesen und geschrieben werden.

Für die eigene Designoptimierung bietet LinkedIn indes AI Support. Mithilfe des Microsoft Designer Tools können User Titelbilder erstellen lassen und dabei auf Templates und Vorschläge in spezifischen Größen zurückgreifen.

Der Microsoft Designer bietet mehr Möglichkeiten für Titelbilder (mit einem Klick aufs GIF gelangst du zur größeren Ansicht), © LinkedIn

Außerdem gibt es ein Update für die Reichweitenoptimierung. Autor:innen können zum Beispiel darauf bauen, dass ihre Abonnent:innen eine Mail und In-App-Benrachrichtung erhalten, wenn sie eine neue Ausgabe veröffentlichen. Zudem werden Follower ihres Accounts zum Abonnieren des Newsletters eingeladen. Darüber hinaus können die Autor:innen Profile von Seiten und Mitgliedern direkt im Newsletter einbetten, um Click-Throughs zu erleichtern. Die Seiten werden dann etwa mit Logo, Informationen und Follow CTA Button angezeigt.

Eingebettetes Unternehmen im LinkedIn Newsletter (mit einem Klick aufs GIF gelangst du zur größeren Ansicht), © LinkedIn

Die sogenannten Staging Links sorgen schließlich noch dafür, dass vor der Veröffentlichung URLs geprüft und für die Cross-Plattform-Promotion optimiert werden können.

Aufgrund der Reichweitenoptionen, die diese Newsletter für viele Creator und Unternehmen bieten, dürften künftig noch zahlreiche neue informative und branchenspezifische Newsletter auf die Plattform kommen, die für den Business-Austausch so relevant ist.

LinkedIn testet neue KI-Assistenz mit Chat-Funktion

© Lia Habermann (Änderungen vorgenommen via Canva)

Bevor du gehst...

Trag dich gerne in den Newsletter ein. Dort bekommst du regelmäßig Eventempfehlungen & andere tollen Input, den du als Social Media Manager so brauchst!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.