Connecting Experts

TikTok hat kürzlich eine Erweiterung auf der Plattform eingeführt, die es zunehmend wie eine Mischung aus Yelp und einem Reise-Blog erscheinen lässt. Die neuen Standortseiten beinhalten nun Videokategorien wie Essen & Trinken, Dinge, die man machen kann, Hotels und Shopping. Diese Kategorien sind mit relevanten Videos gefüllt, die den Nutzer:innen dabei helfen, Orte und Aktivitäten in ihrer Umgebung zu entdecken. Social-Media-Expertin Annie vom Threads Account girlpowermarketing entdeckte die Funktion und teilte Screenshots auf Threads.

Beitrag von @girlpowermarketing
Auf Threads ansehen

Neue Kategorien und Apple Maps-Integration

TikTok User können schon seit einiger Zeit ihren Standort in Videos angeben. Nun hat TikTok diese Funktion erheblich ausgebaut. Die überarbeiteten Landing Pages für Orte zeigen nicht mehr nur Videos, die diesen Ort markieren, sondern strukturieren diese Inhalte in nützliche Kategorien.

Screenshot der Standort-Landing-Page, © Swantje Schemmerling

Ein Klick auf die Schaltfläche „Erkunde weitere Orte“ öffnet eine Integration mit Apple Maps, die eine Karte mit Geschäften und Lokalen in der Umgebung anzeigt, die in TikTok-Beiträgen getaggt wurden. Unter der Karte finden die Nutzer:innen eine Liste von Orten mit Details wie Adresse und der Anzahl der Tags, die das Geschäft auf TikTok erhalten hat. Dies erinnert stark an die Funktionalität von Yelp.

Screenshot der Standort-Landing-Page, © Swantje Schemmerling

Der Wandel der sozialen Medien

Dass Social-Media-Plattformen voneinander abkupfern, ist nichts Neues. In den vergangenen Jahren hat sich TikTok anderen Plattformen angenähert und auch TikTok-ähnliche Features wurden von anderen sozialen Medien übernommen. Besonders in der Suche hat TikTok an Bedeutung gewonnen. Plattformen wie YouTube und TikTok werden immer häufiger als erste Anlaufstellen für schnelle und verständliche Antworten genutzt. Eine Umfrage von YPulse zeigt, dass nur noch 46 Prozent der 18- bis 24-Jährigen ihre Informationssuche bei Google beginnen, im Vergleich zu 58 Prozent der 25- bis 39-Jährigen. Dies verdeutlicht den Wandel in den Präferenzen junger Internetnutzer:innen.

TikToks neue Landing Pages für Orte werden die Suchfunktion noch weiter unterstützen und die Plattform als wichtige Informationsquelle etablieren. Die Erweiterung der Funktionen zeigt, dass TikTok bestrebt ist, den Nutzer:innen noch mehr Mehrwert zu bieten und sich als vielseitige Plattform zu positionieren. Das kommt insbesondere KMU und lokal verankerten Creatorn und Unternehmen zugute, die von den veränderten Suchmustern und den entsprechenden Features auf TikTok profitieren.

Derweil unterstützt Yelp die AI Answering Machine Perplexity mit einem Local Search Feature, während Google mit immersive View für mehr Erkundungsoptionen im Local-Kontext sorgt.

Von TikTok zum Times Square

– das ist Out of Phone: Mission

© KI-generiert mit Adobe Firefly

Bevor du gehst...

Trag dich gerne in den Newsletter ein. Dort bekommst du regelmäßig Eventempfehlungen & andere tollen Input, den du als Social Media Manager so brauchst!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.