Connecting Experts

Bei der Wahl zum „Goldenen Windbeutel“ lässt Foodwatch aktuell wieder über die „irreführendsten Produkte“ abstimmen. Ist aber jede übertriebene Werbeaussage auch eine rechtlich angreifbare Verbrauchertäuschung? Astrid Luedtke, Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, gibt Antworten auf drei wichtige Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Bevor du gehst...

Trag dich gerne in den Newsletter ein. Dort bekommst du regelmäßig Eventempfehlungen & andere tollen Input, den du als Social Media Manager so brauchst!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.